Großkaliber - Schützengilde Angerberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Großkaliber

Info Schießsport

Das Großkaliberschießen ist keine olympische Schießsportart.
Hiebei wird mit einem Großkalibergewehr auf eine Schießscheibe geschossen. Der Schütze ist bestrebt die Mitte einer Schießscheibe zu treffen, die 300 Meter entfernt ist. Der Durchmesser der „Zehn“ beträgt 10 Zentimeter. Dazu zielt man mit Hilfe eines Diopters und eines Ringkorns und betätigt den Abzug.

Wichtig ist dabei eine ruhige Hand und Konzentrationsvermögen des Schützen. Der Schütze wird dabei auch sehr stark von den Umwelteinflüssen wie z.B. Wind, Sonne, Regen, Hitze sowie Kälte gefordert. Dadurch sind Spitzenleistungen nur durch konsequentes Training sowie hoher Körperbeherrschung und Erfahrung möglich.

Geschossen wird in den Disziplinen  „liegend“, „stehend“ und „kniend“

Erklärung über die verschiedenen Stellungen finden sie unter der Disziplin „Kleinkaliber“
.




Bekannte Marken: Tanner, Grünig Elmiger, Blaser

Munition Großkaliber

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü